Musica Varia


Direkt zum Seiteninhalt

Bernd Schäfer

Musiklehrer

Bernd Schäfer

Musiklehrer
Orchesterleiter
Musikalischer Leiter des Vereins

Instrumente:

  • Akkordeon
  • akustische Gitarre
  • Keyboard
  • Klavier


Orchesterleitung:


Musikalischer Werdegang:
1963 - 1968 Flötenunterricht an der Rehbergschule Roßdorf

1965 - 1972 Gitarrenunterricht bei Karlheinz Boos

1968 - 1976 Akkordeonunterricht bei Willi Geisel, Mitbegründer unseres Vereins

1968 - heute Mitglied im Akkordeonorchester 1938 Roßdorf eV

1978 Mitbegründung des Jugend-Akkordeon-Orchesters 1978 Fischbachtal eV und Erteilung von erstem Akkordeonunterricht, bis heute Musiklehrer und musikalischer Leiter

1978 - 1981 Studium an der Akademie für Tonkunst Darmstadt: Dirigieren bei Matthias Husmann, Tonsatz bei Hans-Jörg Peppler, Musiktheorie bei Martin Kürschner und Klavier bei Wilhelm Kappel

1978 - heute Teilnahme an Osterarbeitswochen u.a. Weiterbildungsveranstaltungen des Deutschen Harmonika Verbandes in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung und am Hohner-Konservatorium Trossingen unter Werner Niehus, Karl Perenthaler, Fritz Pilsl, Helmut Herold u.a.

1979 Teilnahme an den Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt unter Ernst Thomas mit Wolfgang Rihm, Hans-Jürgen von Bose, Carl Dahlhaus u.a.

  • Bernd Schäfer wird mit Landesehrenbrief ausgezeichnet


Mehr als 35 Jahre musikalischer Leiter von Musica Varia und 20 Jahre Herzstück von EuropaRad waren Grund genug für diese Ehrung.

Am Sonntag, den 30. März 2014 wurde Bernd Schäfer im Rahmen der Feierstunde zum 20-jährigen Bestehen von EuropaRad mit dem Landesehrenbrief des Landes Hessen für sein sehr großes ehrenamtliches Engagement für die Musik im Fischbachtal und für Europa ausgezeichnet.

Für Bernd Schäfer war diese Auszeichnung eine wunderbare Überraschung.

Hochrangige Gäste verliehen der Veranstaltung einen würdigen Rahmen: Europaministerin Lucia Puttrich aus Wiesbaden, Landrat Klaus-Peter Schellhaas, Bürgermeisterin Christel Sprößler, der Fischbachtaler Bürgermeister Wilfried Speckhardt u. a. Honoratioren.
Seit nunmehr 36 Jahre gibt er schon Musikunterricht im Fischbachtal, ist Mitbegründer des Fischbachtaler Musikvereins „Musica Varia“, ehemals „Jugend-Akkordeonorchester 1978 Fischbachtal“. Seit der Gründung ist er als musikalischer Leiter ehrenamtlich im Vorstand tätig. Mit seinem großen Engagement trägt er bis heute zum Erfolg des Vereins bei.
Mehr als 50 Konzerte und mehrere hundert Auftritte leitete Bernd Schäfer bisher. Wöchentliche Orchesterproben sowie Musikunterricht an 3-4 Tagen in der Woche gehören zum festen Wochenplan.
Als musikalischer Leiter obliegt ihm die Koordination der sieben Orchester, Ensembles und der 5 Musiklehrer. Mit Rat und vor allem Tat wirkt er bei allen Veranstaltungen des Vereins eifrig mit.

Ein weiterer Schwerpunkt seines ehrenamtlichen Engagements ist die Zusammenführung von Europa mittels Fahrrad, daher auch der Name EuropaRad. In den letzten 20 Jahren Partnerschaftsradtouren mit über 1100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie über 10.000 gefahrene Jahrestour-Kilometer hat Bernd schon einiges erlebt.
Er übernahme und entwickelte die Idee hierzu 1994 von seinem Schwiegervater Günther Kreisel, der leider die Umsetzung dieser Idee nicht mehr erleben konnte, da er zuvor verstarb.


Die hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten würdigte in einer beachtlichen Rede das Wirken von Bernd Schäfer und EuropaRad.
Landrat Klaus-Peter Schellhaas führte in seiner Rede die Inhalte der Vorrednerin fort, ging aber speziell auf unseern Bernd Schäfer ein, der ganz harmlos neben Gattin Susanne Schäfer und Schwiegermutter Rosita Kreisel am Tisch saß. Schließlich verkündete er dem völlig verdutzten Bernd Schäfer die Überreichung des Landesehrenbriefs.

Die Überraschung war geglückt! Bernd Schäfer kam auf die Bühne, um die verdiente Ehrung aus der landrätlichen Hand zu empfangen und der Saal tobte. Als dann noch der Vorhang unvermutet aufging und das Fischbachtaler Akkordeonensemble von „Musica Varia“ ihrem musikalischen Leiter ein Ständchen brachte, war es mit seiner Fassung vorbei. „Ich bin geschüttelt und gerührt!!“ brachte er nur noch heraus und bedankte sich bei allen für diese besondere Auszeichnung. Bürgermeisterin Sprößler brachte es abschließend auf den Punkt, als sie in ihrer Rede die amtlichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten von Bernd noch einmal richtig würdigte, sein Engagement für die Musik und für EuropaRad: 46 Jahre beim Akkordeon-Orchester 1938 Roßdorf auch als Schriftführer, 36 Jahre musikalischer Leiter, Vorstandsmitglied und Jugendleiter bei Musica Varia, 20 Jahre Organisator der Günther-Kreisel-Gedächtnistour, von EuropaRad u.a.m.

Gattin Susanne Schäfer wurde in diesem Rahmen ebenso mit einem großen Blumenstrauß für die vielen Stunden gedankt, in denen Sie auf Ihren Mann Bernd, zum Wohle des Ehrenamtes, verzichten musste.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü